Günter Pfeifer
Aktuelles
Philosophie
Architektur
Forschung
Malerei / Zeichnung
Publikation
CV / Kontakt
Links
Home
Wohnen
Kultur
Industrie & Gewerbe
Bildung
Verwaltung
Begegnungen
Wettbewerbe
Projekte
Ein- und Zweifamilienhäuser
Wohnanlagen
Hauserweiterung Freiburg
Haus in Heroldsberg
Patchworkhaus Müllheim
Haus Diedrich Bonndorf
Haus Zerwas-Diel Koblenz
Haus Kinzy Lörrach
Haus Geiger-Link Norsingen
Haus Mang Kirchen-Hausen
Haus Bähr Schopfheim-Wiechs
Haus Lorenz Lörrach
Haus Rüsch Lörrach
Haus Bjerregaard Schopfheim
Haus Tarr Rheinfelden
Haus Scherble Schopfheim-Wiechs
Haus Siebold Rheinfelden
Haus Buntz Bad Säckingen
Haus Döbele Bad Säckingen
Haus Harmes Schönau
doebele
Das eingeschossige Einfamilienhaus
auf einem Hanggrundstück in Bad
Säckingen ist dem räumlichen Erleben
einer Wohnlandschaft auf verschiede-
nen Ebenen gewidmet. Die Ebenen
sind nach Nutzungen eingeteilt und
jeweils um exakt ein halbes Geschoss
versetzt. Einliegerwohnung, Individual-
zimmer, Ess- und Kochebene und die
Wohnebene mit dem Kaminzimmer
liegen jeweils auf getrennten Ebenen.
Die lange innere Treppe durchdringt
das Haus von Norden nach Süden und
wird von südausgerichteten Oberlich-
tern begleitet. Damit ist die optimale
Belichtung des besonders tiefen Grund-
risses gesichert. Die Treppenbreite
verjüngt sich umso mehr, je tiefer man
in den Grundriss eindringt.
Jeder Raum hat einen Anschluss an
den Freibereich. Im Südwesten verbin-
det ein hölzernes Deck mit Sitzstufen
die Kinderzimmer und den Essplatz.
Zur Ostseite sind die Freiräume über-
dacht. Weiß geschlämmtes Sichtmauer-
werk ist das optische Merkmal des Ge-
bäudes. Das weiße Innere des Gebäu-
des kontrastriert mit dem roten Terra-
kottaboden, der sich gleichmäßig durch
alle Räume zieht. Die gleich großen
naturbelassenen Holzfenster geben
dieser einfachen Architektur eine zeit-
lose Würde.
>
doebele doebele doebele doebele doebele doebele doebele doebele
zurück